AktuellesÖkolog

Schulleben – „Februar 2020“: Sensation – Tauben in der Stadt!

By 12. Februar 2020 No Comments

Mitten im Februar und den Tauben wird es schon warm ums Herz – unverhohlen wird im Innenhof herumgeturtelt. Das Besondere dabei, es handelt sich um Ringeltauben und das ist in unserem Innenhof im bescheidenen Rahmen eine kleine Sensation. Die Ringeltaube ist die größte der fünf heimischen Taubenarten und eher weniger bekannt, schon gar nicht für „urban style“ und „city life“ im Gegensatz zu ihrer Schwester der Straßentaube. Normalerweise eher Landeier, brütete letzten Sommer dennoch ein Pärchen im Holunder-Efeugebüsch direkt an der Schulwand Richtung Innenhof. Das wäre laut offiziellen Quellen, wie zum Beispiel dem Wiener Brutvogelatlas der erste Brutnachweis für Wien innerhalb des Gürtels! Europaweit lässt sich in den letzten Jahren eine Verstädterung der Ringeltaube, ursprünglich eine Waldbewohnerin, nachweisen. Anders als die Straßentaube, die von der Felsentaube abstammt, ist die Ringeltaube allerdings noch auf Bäume beziehungsweise Sträucher für den Nestbau angewiesen. Kürzlich konnte beobachtet werden, dass zwei Ringeltauben wieder den Efeu Ecke Schulhof-Gartenanlage inspizierten, offenbar auf der Suche nach einem geeigneten Nistplatz. Im Jänner rasteten mindestens zwölf Ringeltauben bei uns in den Bäumen. Wir sind also live dabei, wie die Ringeltaube die innere Stadt für sich entdeckt und hoffen auf eine erfolgreiche Brut im Innenhof 2020!
Foto: Marek Szczepanek, https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Bombycilla_garrulus?uselang=de#/media/File:Bombycilla_garrulus_1_(Martin_Mecnarowski).jpg, 10.02.2020, CC BY-SA 3.0

Blog – „Schulleben“ Der Blog „Schulleben“ dokumentiert im Rahmen von Ökolog monatlich Sichtungen von Tieren, Pflanzen und Pilzen in, auf, um, ober, unter, neben, vor oder hinter unserem Schulhaus mitten in der Stadt.

Schickt uns eure Beobachtungen, Fotos, Erlebnisse, etc. an helmut.grabherr@bildung.gv.at!