Berufsorientierung

Bereits in der 3. Klasse werden die SchülerInnen im Rahmen der im Lehrplan verankerten Berufsorientierung mit verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten sowie Aspekten und Anforderungen der Arbeitswelt vertraut gemacht.

In Referaten stellen SchülerInnen Berufe aus ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis vor.

Sowohl in der 3. als auch in der 4. Klasse werden in allen Unterrichtsgegenständen mit dem jeweiligen Fach zusammenhängende Berufe und Berufsmöglichkeiten besprochen; Lehrausgänge können zur Vertiefung beitragen.

Zu einem Fixpunkt sind in den 4. Klassen die berufspraktischen Tage am Beginn des 2. Semesters geworden. Die SchülerInnen können so in verschiedenen Betrieben ihre Erfahrungen sammeln und bewerten.

Als erfolgreich erweist sich auch das Bewerbungstraining mit Experten, wobei die SchülerInnen wertvolle Tipps für künftige Vorstellungsgespräche bekommen.