Förderangebote

In den ersten und zweiten Klassen wird in Deutschstunden durch Teamteaching auf individuelle Probleme eingegangen. Der Klassenlehrer arbeitet dabei mit einem weiteren Fachlehrer zusammen. Dadurch können sie die SchülerInnen ggf. bei ihren persönlichen sprachlichen Schwächen unterstützen.

Für SchülerInnen  die Deutsch als Zweitsprache haben bzw. Teilleistungsschwächen in dieser Sprache aufweisen, werden Unverbindliche Übungen angeboten in denen an den individuellen Defiziten gearbeitet wird.

Lesefördernde Maßnahmen werden in der Unterstufe gezielt für SchülerInnen/Klassen angeboten, die einen erhöhten Förderbedarf haben. Diese Maßnahmen umfassen Programme zum „Lesen in allen Fächern“, aber auch Leseförderkurse am Nachmittag, mit deren Hilfe individuelle Defizite ausgeglichen werden sollen.

Wenn in einer Klasse gehäuft Verständnisprobleme auftreten gibt es die Möglichkeit eines Förderkurses.