March of Remembrance and Hope

Anfang Mai nehmen SchülerInne der 6. Klassen im Rahmen eines Projektes an einer Reise nach Krakau und Auschwitz teil, deren Höhepunkt die Teilnahme am March of Remembrance and Hope, einem internationalen Gedenkmarsch von Jugendlichen aus aller Welt, darstellt.

Dieser Marsch von Auschwitz nach Birkenau steht unter dem Motto „Never Again“ und wurde 1999 das erste Mal durchgeführt.

Besonders beeindruckend ist für die SchülerInnen, dass diese Reise von Zeitzeugen begleitet wird, die am Abend im Hotel und in Birkenau vor Ort ihre Erinnerungen mit ihnen teilen.

Bei einer Exkursion nach Mauthausen lernen unsere SchülerInnen an Ort und Stelle über die unmenschlichen Bedingungen in einem Konzentrationslager. Bei diesem Anlass gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus.

Zusammen mit dem jährlichen MORAH-Projekt stellt diese Exkursion einen wichtigen Schwerpunkt der antifaschistischen Erziehung in unserer Schule dar.