17/18 ZeitzeugInnenbesuch von Gertraud Fletzberger in der 4A-Klasse

Im Rahmen  des Geschichteunterrichts und des Gedenkjahres 2018 hatte die 4A-Klasse am 11. Juni die Möglichkeit, Gertraud Fletzberger kennen zu lernen, die 1932 als mittleres von drei Kindern in Wien geboren wurde und 1938, im Zuge des so genannten Anschlusses Österreichs an das Deutsche Reich, vom jüdischen Familienhintergrund ihres Vaters erfuhr. Frau Fletzberger erzählte der Klasse von dem Familienleben und der Schulzeit in Wien, den Veränderungen, die der Anschluss im Schulalltag mit sich brachte, ihren Erlebnissen im Zuge des Kindertransports nach Schweden und die Rückkehr ihrer Familie nach Wien nach 1945. Nach dem Vortrag von Frau Fletzberger gab es eine Fragerunde zum Gehörten und eine Diskussion zum Themenkreis Ausgrenzung und Zivilcourage.