Sprache (voXmi, sag´s Multi,..)

voXmi – voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben in der Feldgasse

voXmi ist ein Projekt des Unterrichtsministeriums zur Förderung der Mehrsprachigkeit an österreichischen Schulen, das bereits seit einigen Jahren an der Feldgasse mit großer Begeisterung durchgeführt wird.

Sprachen sind ein unglaublicher Schatz! Unsere Schülerinnen und Schüler sollen diesen Reichtum nicht nur erkennen und erleben, sondern auch Zugang zu den verschiedenen Sprachen, die an unserer Schule gesprochen werden, erhalten und davon profitieren. Durch ein wertschätzendes Miteinander sollen Vorurteile abgebaut werden und Toleranz und Interesse geweckt werden.

Die Projekte werden integrativ in verschiedenen Fächern und Klassen der Unterstufen durchgeführt. Uns ist es ein Anliegen, die Projekte nach den aktuellen Themen und Fächern auszurichten. Das „voXmi-Projekt“ zielt auch darauf ab, die digitalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu fördern, um Lernprozesse und Mehrsprachigkeit zu unterstützen.

Unsere voXmi-Koordinatorin ist Mag. Dagmar Pistrich. Weitere Informationen unter: http://www.voxmi.at

TAG DER SPRACHEN – ein voXmi – Feiertag!

Ganz im Sinne des Mottos des europäischen Tags der Sprachen 2017, „Kinder entdecken Sprachen“, haben sich die SchülerInnen der Feldgasse kreativ ausgetobt. Bis zur 10. Schulstufe haben die Kinder bunte, einfallsreiche Plakate mit Beiträgen in verschiedensten Sprachen an ihre Klasseneingangstüren gehängt.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle LehrerInnen, die diesen Beitrag zum Sichtbarmachen der Vielfalt an unserer Schule erst möglich gemacht haben, und Gratulation den SprachkünstlerInnen!

voXmi-Rezertifizierung und Sprachenfest

Im Zuge des heurigen Sprachenfests und Frühlingskonzerts wurden wir am 28.04.2016 als sprachenfreundliche voXmi-Schule rezertifiziert. Gleich zu Beginn des Konzerts fand Erika Hummer, voXmi-Bundeslandkoordinatorin für Wien, lobende Worte über unsere Schule und den Einsatz der Lehrerinnen und Lehrer und überreichte feierlich die Urkunde.
Das Fest begann mit der Sprache, die Menschen verbindet: der Musik. Eineinhalb Stunden wurde auf der Bühne in verschiedenen Sprachen gesungen, performt, gerappt und getanzt und all das bei ausgelassener Stimmung. Abgerundet wurde das abwechslungsreiche Bühnenprogramm mit einer Modenschau der 3AC mit selbst entworfenen und angefertigten Kostümen zu verschiedenen Ländern.
Im Anschluss wechselten wir in den 1. Stock, wo es noch viele verschiedene voXmi-Aktivitäten und ein sehr reichhaltiges, toll organisiertes interkulturelles Buffet der Projektmanagementgruppe gab. Unsere Trommelcombo sorgte mit interkulturellen Rhythmen für gute Stimmung. In der Klasse 1B konnten unsere Besucher/innen ihr Wissen über Sprachen und kulturelle Gepflogenheiten bei einem Kahoot (= interaktives Quiz) testen und unter Beweis stellen. Die 3B. Klasse wurde in einen Kinosaal verwandelt, wo der Kurzfilm der Schüler/innen des Wahlmoduls „Internationale Küche“ präsentiert wurde. Gleich daneben konnten unsere Gäste durch die Ausstellung „Art and Identity“ flanieren, Hörtexte in verschiedenen Sprachen anhören oder an der Identitätstafel selbst aktiv werden.
Es war schön für uns, dass wir den Eltern unsere musikalische, kreative, sprachenfreundliche und wertschätzende Seite präsentieren durften und gemeinsam ein schönes Fest feiern konnten. Wir freuen uns sehr, dass wir für unsere Projekte und unser Bemühen zum zweiten Mal mit dem voXmi-Zertifikat ausgezeichnet wurden!

Zeitschriften-Cover:
Unsere voXmi-Schüler/innen am Cover der IDE-Zeitschrift (ide. Informationen zur Deutschdidaktik).
ide-zeitschrift-cover

Besuch aus Japan
Im November erhielten wir Besuch von Lehrenden und Studierenden der Universität Osaka. Unsere Schüler/innen der 4B erhielten in einer spannenden Einheit Einblicke in eine andere Kultur und lernten die japanische Tradition des „Story tellings“ kennen. In der 2B wurden fleißig Weihnachtsdekoration und kleine Geschenke gebastelt. Unsere Besucher/innen waren sehr interessiert und begeistert von unserer Schule, unseren Schüler/innen und Unterrichtsformen.

 

voXmi-Zertifizierung

Am 9.5.2014 fand an der Feldgasse die voXmi-Zertifizierung im Zuge des Kidz-Treffens im Beisein von VertreterInnen des Stadtschulrates statt.

Auch bei voXmi hatten wir die Möglichkeit mit dem Institut für Bildungswissenschaft an der Universität Wien zusammen zu arbeiten, wobei unser „Sprachinselprojekt“ in einer Diplomarbeit beschrieben wurde und Studierende eine Evaluation zum Thema Sprachidentität durchgeführt haben. Wir danken dem Leiter des Seminars für Schulentwicklung, Dr. Brandfellner, für die Möglichkeit zur Zusammenarbeit.

Die SchülerInnen der Feldgasse präsentierten unterschiedliche Projekte, welche die gelungene Verbindung zwischen Sprachenvielfalt, Kreativität, Lernen mit allen Sinnen und digitalen Kompetenzen aufzeigten. Unsere Gäste konnten die Umsetzung von voXmi an mehrsprachigen Begrüßungstafeln, einem digitalen, interkulturellen Rezeptbuch, in von SchülerInnen gedrehten Videoclips, einem Fashionwalk, einer Gesangseinlage und der Projektarbeit in mehreren Unterrichtseinheiten unterschiedicher Fächer mit PCs, Laptops und Tablets verfolgen.

Wir freuen uns, dass uns das voXmi-Zertifikat von Mag. Erika Hummer für die an unserer Schule gelebte Mehrsprachigkeit überreicht wurde.

 

„SAG’S MULTI!“: Beim mehrsprachigen Redewettbewerb „SAG’S MULTI!“ sprechen die beteiligten SchülerInnen über eines der ausgewählten Themen in Kurzvorträgen und stellen so ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis. Innerhalb des jeweiligen Vortrags muss zwischen der Erstsprache der SchülerInnen – diese kann zum Beispiel Türkisch, Serbisch, Kroatisch, Bosnisch oder Arabisch etc. sein – und der deutschen Sprache gewechselt werden. Die Jury bewertet sowohl die Fähigkeiten in der Muttersprache als auch in Deutsch. Dieser externe Redewettbewerb wird von EDUCULT organisiert und findet in Kooperation mit dem Wiener Stadtschulrat statt.

Schulintern wird von einer Projektmanagementgruppe eine Vorauswahl organisiert. Zu dieser Vorausscheidung melden sich immer zahlreiche SchülerInnen die sich dabei selbstbewusst in ihren Erst- und Zweitsprachen präsentieren.

 

Preisverleihung am 14. März 2017:

Da es Yubeen Seo (3D) und Elham Zamani (6B) beim bundesweiten Sag’s Multi – Redewettbewerb bis ins Finale geschafft hatten, durften sie am 14. 3.2017 an der Preisverleihung im Wiener Rathaus teilnehmen, bei der die diesjährigen GewinnerInnen verkündet wurden. Die Gewinnerin des Vorjahres, Marzia Suleimanli (6A), hat die Veranstaltung moderiert.

 

Preisverleihung: Am 7. März 2016 fand die Preisverleihung des diesjährigen Sag’s Multi-Redewettbewerbs im Wiener Rathaus statt. Die beiden FinalistInnen der Feldgasse, Gioacchino Greber (3B) und Marzia Suleimanli (5A) waren auch anwesend. Marzia durfte anschließend sogar als Gewinnerin in der Alterskategorie II nach Hause gehen!

Am 25. Februar 2016 fand an unserer Schule die letzte der drei Finalrunden des österreichweiten „Sag’s Multi“-Redewettbewerbs statt. Bei dieser Runde hielten die 30 FinalistInnen der Alterskategorie I (7.-8. Schulstufe) nach Vor- und Regionalrunde ihre dritte, finale Rede (Dauer: 6 bis 8 Minuten) vor der Preisverleihung am 7. März im Rathaus. Bei der Begrüßung durch unsere Direktorin war auch die Bezirksvorsteherin der Josefstadt, Veronika Mickel-Göttfert, anwesend.
Einer der RednerInnen war Gioacchino Greber aus der 3B-Klasse

„SAG’S MULTI!“ Vorausscheidung 2013/14:

„SAG’S MULTI!“ Redewettbewerb Regionalausscheidung 2013:

„SAG’S MULTI!“ Österreich-Wettbewerb 2012:

 

Italienischwettbewerb: Besonders sprachbegabte SchülerInnen haben in unserer Schule bereits ab dem zweiten Lernjahr die Möglichkeit, an der unverbindlichen Übung „Italienischwettbewerb“ teilzunehmen. In diesem Freifach werden die SchülerInnen nicht nur speziell auf den Wettbewerb vorbereitet, sondern wir fördern im Kurs ebenso ihren sprachlichen Ausdruck durch Rollenspiele, Diskussionsrunden, Präsentationsübungen sowie kreative Stellungnahmen zu Lese-, Hör- und Filmimpulsen.

 

Cambridge Certificate: Es werden englischsprachige Wahlmodule angeboten, die auf die Prüfung zum Cambridge Certificate vorbereiten. Für diese externe Prüfung fallen Kosten an.