Schulperpetuum

Das Schulperpetuum ist ein Abend für Eltern, an dem sie über Wissensinhalte, die ihre Kinder im Unterricht bearbeitet haben unter anderem in Form Offener Lernformen informiert werden.

Die Stationen, bei denen alle Sinne eine Rolle spielen, werden ausschließlich von SchülerInnen betreut.

Themen, die bei solchen Elternabenden präsentiert werden sind z. B. Sagen und Märchen, Antike, Balladen oder Theater.

„Griechische und Römische Antike“ 13/14 Klasse 2B:

Am Dienstag, den 20. Mai, fand der bilinguale Perpetuum-Abend der 2C zum Thema „Römische und griechische Antike“ statt. In den Fächern Deutsch, Englisch und Geschichte waren in den Wochen zuvor Theaterstücke, eine Nachrichtensendung, ein Expertengespräch und noch viel mehr vorbereitet worden – außerdem warteten auf die BesucherInnen eine Offenes Lernen-Station und ein Büffet in der Aula und Spiele aus dem antiken Rom im Hof.


„Griechische Sagen“ 13/14 Klasse 2B:

„Balladen“ 12/13 Klassen 3BD:

„Griechische Sagen“ 12/13 Klasse 2C:

„Eine Reise durch die Zeit“ 12/13 Klasse 7B:

„Sagen und Märchen“ 12/13:

Programm Schulperpetum

Offenes Lernen Perpetuum